Buhck Stiftung

Du hast noch keinen Ausbildungsplatz?
Mit den Jobpaten packst Du’s!
Das Projekt
Die Jobpaten sind eine Gruppe von lebens- und berufserfahrenen Ehrenamtlichen, die Jugendliche zwischen 15 – 24 vorrangig aus Stadtteil- und Gewerbeschulen in Bergedorf mit und ohne Migrationshintergrund bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz, bei der Berufsorientierung und bei der Entwicklung von Selbstvertrauen unterstützen.

Zudem helfen sie individuell bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen, bereiten auf Bewerbungsgespräche vor und geben hilfreiche Kontakte weiter. Die Unterstützung dauert bis zum Ende der Probezeit an.
Die Treffen finden zentral in Bergedorf nach Absprache statt. Es handelt sich dabei um eine Job-Patenschaft auf Zeit, die da ansetzt, wo Schüler besondere Unterstützung, Begleitung und Motivation über das schulische Angebot hinaus benötigen. So können Jobpaten aus der Region in einer 1:1 Betreuung als Ratgeber und „Türöffner“ oft entscheidende Hilfestellung beim Start in das Berufsleben geben sowie die Ausbildungsquote junger Migranten erhöhen.

In den letzten Jahren haben die Jobpaten eine Vermittlungsquote von rund 85  % erreichen können. Das Projekt läuft bereits seit 10 Jahren sehr erfolgreich in Bergedorf und wird gefördert von der Buhck-Stiftung.
Mitmachen
Alle interessierten Jugendlichen mit ausreichenden Deutschkenntnissen, die sich eine Unterstützung auf dem Weg von der Schule in den Beruf wünschen, sind herzlich willkommen.

Auch werden laufend neue Jobpaten zur Verstärkung gesucht. Voraussetzung sind Freude am Umgang mit jungen Menschen sowie an der Weitergabe von beruflichen Erfahrungen und Kenntnissen.
Kontakt
Joachim Schlicht
Projektleitung
© 2020 Bergedorfer Lehrstellenatlas – Alle Rechte vorbehalten
crossmenuchevron-down